CoWelder

Ihr neuer Schweißassistent ist ein Roboter

Der CoWelder ist ein sicherer und idealer erste Schritt in die Schweißautomatisierung. Er macht die Produktion von Werkstücken effektiver, ungeachtet der Stückzahl und Wiederholrate. CoWelder gewährleistet maximale Flexibilität, einfache Programmierung und einheitliche Schweißnähte von gleichbleibend hoher Qualität.

  • Einfache Inbetriebnahme - schweißen Sie vom ersten Tag an
  • Erhöhte Produktionskapazität
  • Optimale Schweißqualität
  • Kurze Amortisationszeit

CoWelder eignet sich für professionelle Schweißwerkstätten. Es ist ein kollaborativer Roboter (ein sogenannter Cobot). Das heißt, er wurde entwickelt, um mit Menschen an einem gemeinsamen Arbeitsplatz zu arbeiten - ohne dass eine Sicherheitsbarriere erforderlich ist. Der Cobot verfügt über mehrere integrierte Sicherheitskontrollfunktionen und ist CE-zertifiziert.

So stellen Sie Ihr CoWelder-Paket zusammen

Schritt 1 - Wählen Sie Ihren Aktionsradius
Konfigurieren Sie Ihren CoWelder mit einem UR5 Roboter mit einem Aktionsradius von 850 mm bzw. einem UR10 Roboter mit einem Aktionsradius von 1300 mm.

Schritt 2 - Wählen Sie Ihre Schweißmaschine
Rüsten Sie Ihren CoWelder mit einer individuell anpassbaren Sigma Select, Pi 350 AC/DC bzw. einer Omega 300 Advanced aus.

Schritt 3 - Konfigurieren Sie Ihre Schweißmaschine
Wenn Sie eine Sigma Select auswählen, können Sie aus mehreren vordefinierten Konfigurationen die Ausstattung auswählen, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Die Pi 350 und Omega 300 haben eine festgelegte Konfiguration.

Die vorkonfigurierten CoWelder-Produktpakete erfüllen alle Anforderungen für eine optimale Schweißleistung. Vom einfachen Schweißen bis zum anspruchsvollen MIG / MAG- oder WIG-Impulsschweißen (mit oder ohne Kaltdrahtvorschub). Wählen Sie aus 18 verschiedene Konfigurationen die, die Ihren Produktionsanforderungen entspricht.

Optimieren Sie das Schweißen aller Losgrößen und geben Kapazitäten frei

Möchten Sie beim manuellen Schweißen von Kleinserien Ressourcen sparen? Optimieren Sie Ihre Serienproduktion und erzielen Sie eine gleichbleibend hohe Schweißqualität. Legen Sie einfach das Werkstück in die Halterung, wählen Sie das entsprechende Programm aus und drücken Sie die Starttaste. Während der CoWelder schweißt, kann der Bediener das nächste Werkstück  vorbereiten.

Lassen Sie den CoWelder Routineaufgaben ausführen und nutzen Sie die Qualifikationen des Schweißers besser an anderer Stelle. Der CoWelder ist so einfach zu programmieren, dass es sich lohnt, auch kleine Serien zu schweißen. Es ist eine reine Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Schweißer.

Sofort einsatzbereit und einfach programmierbar
Der Aufbau des CoWelders in Ihrer bestehenden Produktion erfolgt schnell, und Sie können schon am ersten Tag mit dem Schweißen anfangen. Montieren Sie den CoWelder auf Ihrem Schweißtisch, schalten Sie Ihren Schweißassistenten ein und starten Sie die Programmierung.

Intuitiv und leicht lässt sich der CoWelder programmieren. Mitarbeiter ohne Programmierkenntnisse können die Bedienung des Roboters leicht erlernen. Sie können sich einen Katalog an Programmen für Werkstücke zusammenstellen und zwischen ihnen nach Bedarf während des Arbeitstages hin- und herwechseln.

Individuelle Schweißschablonen
Teachen Sie den CoWelder und er wird sich an Ihre Bewegungen erinnern und sie wiederholen. Drücken Sie die Freedrive-Taste und bewegen Sie den Roboterarm, um den Schweißvorgang von Anfang bis Ende zu definieren. Verwenden Sie das Teach-Pendant (12-Zoll-Touchscreen) und die einzigartigen, benutzerfreundlichen Schweißschablonen zur weiteren Programmierung und Anpassung. Das Programmieren eines neuen Werkstücks dauert je nach Komplexität nur etwa eine halbe Stunde.
Sicherheit ist äußerst wichtig

Der CoWelder ist auf Sicherheit ausgelegt. Es ist kein physischer Schutzzaun erforderlich, da der CoWelder über einen integrierten virtuellen Schutzzaun verfügt, der den dreidimensionalen Arbeitsbereich einschränkt.

Mehrere Sicherheitskontrollfunktionen
Die eingebaute ARC Safety Control-Funktion stellt sicher, dass der Roboter nur arbeitet, wenn der Lichtbogen steht.

ROBOT Motion Safety Control stellt sicher, dass der Lichtbogen nur zündet, wenn der Roboter im korrekten Betriebsmodus ist.

Ein Widerstandssensor stoppt den Cobot automatisch bei einem Widerstand von 8 kg m/s. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme befindet sich der Notschalter neben dem Ein-/Ausschalter, sodass Sie den Vorgang jederzeit abbrechen können.

CE-gekennzeichnetes Paket
CoWelder-Pakete beinhalten bereits eine CE-Kennzeichnung, so dass keine komplizierten Zulassungsverfahren notwendig sind.

Folgendes ist im Lieferumfang der Produktpakete enthalten
  • UR Roboter
  • Stromquelle
  • Freedrive-Knopf am 6. Robotergelenk für einfaches Programmieren
  • Roboter-Steuerung inkl. Teach/Programmiereinheit mit Not-Aus und 5 m Kabel
  • ARC Safety Control. Stellt sicher, dass der Roboter nur arbeitet, wenn der Lichtbogen steht
  • ROBOT Motion Safety Control. Stellt sicher, dass der Lichtbogen nur zündet, wenn der Roboter im korrekten Betriebsmodus ist.
  • Start/Stop-Box mit 5 m Kabel
  • Roboter-Schweißbrenner mit 4 m Schlauchpaket
  • Standard Roboterbrennerhalter
  • Selbstausgleichende Tischmontage-Einheit
  • Migatronic Programmier-Vorlagen
  • IGC® Intelligent Gas Control
  • Kalibrierungszertifikat
  • CE-Kennzeichnung
  • Bedienungsanleitung

Vorteile

Einfach zu programmieren

Die Programmierung von CoWelder ist so einfach, dass Sie nicht in einen professionellen Roboterprogrammierer investieren müssen. Schweißer ohne Programmiererfahrung können leicht lernen, wie man den Cobot bedient.

Ein kompetenter Assistent

CoWelder sorgt jederzeit für eine Optimierung der Schweißeffizienz, der Gleichmäßigkeit und der hohen Schweißqualität.

Flexibilität ist wichtig

Der 6-achsige Roboterarm bewegt sich schnell zwischen verschiedenen Schweißpositionen. Somit kann er Werkstücke schneller schweißen als Sie manuell schweißen können.

Jederzeit mobil

Die CoWelder-Lösung kann problemlos mit einem Gabelstapler bewegt und für verschiedene Schweißaufgaben in der Produktionshalle eingesetzt werden. Sie können sie in einer vorhandenen manuellen Schweißkabine platzieren oder einen bestimmten CoWelder-Arbeitsplatz einrichten.

Funktionen

Stromquelle

Rüsten Sie den CoWelder mit einer Migatronic-Stromquelle zum MIG / MAG- oder WIG-Schweißen aus - wählen Sie zwischen Sigma Select, Pi TIG 350 oder Omega 300 Advanced.

Auswahl des Roboterarms

UR5 mit 850 mm Reichweite oder UR10 mit 1300 mm Reichweite.

ARC Safety Control

Die eingebaute Funktion stellt sicher, dass der Roboter nur arbeitet, wenn der Lichtbogen steht.

ROBOT Motion Safety Control

Stellt sicher, dass der Lichtbogen nur zündet, wenn der Roboter im korrekten Betriebsmodus ist.

Das sagen unsere Kunden

It's keen to be green

Erleben Sie signifikante Gaseinsparungen. Die IGC-Technologie bäugt den Gas-Mehrverbrauch vor und kann bis zu 50% Gas einsparen.

Hier kommen Sie zum Rechner